Übersicht der Rennstrecken

Hier finden Sie eine Übersicht der Rennstrecken, so das Sie sich umfangreich über die jeweiligen Herausforderungen und Regelungen informieren können.

Übersicht Most

Teilnehmer Max: 20 - 25 je Gruppe

4 Gruppen

20 Minuten Turns

Kein Rennen bzw. keine Vergleichsfahrten

  • Rundkurs Streckenlänge: ca. 4.148 Meter
    Streckenbreite: 12-15 Meter
    Anzahl Kurven: 18 (alte Strecke: 20)
    Rechtskurven: 11
    Linkskurven: 9
    Fahrtrichtung: Rechts, Uhrzeigersinn
    Stellplätze: Fahrerlager zweigeteilt. Ein Teil (an den Boxen) ist komplett geteert, der zweite Teil eignet sich zum zelten.
    Anzahl Boxen: 39 für 4-6 Motorräder
    Tankstelle: Ja Tankstelle mit Tankwart
    Sanitäre Anlagen: Ja
    Restaurant: Ja an der Rennstrecke. Einfach und gut
    Zeltmöglichkeit: Ja, Teil des Fahrerlagers
    Lautstärkebeschränkung: 105 dB

    Quelle: Rennstrecken TV

  • Mitten im Kohlenrevier der Tschechischen Republik liegt die Rennstrecke von Most. Der Streckenverlauf ist flüssig und die Auslaufzonen mit Kiesbetten ausreichen.

    Im Jahr 2005 wurde auf Bestreben der FIM, und um die Zulassung für internationale Rennen zu erhalten, die sehr schnellen Linksschikane nach Start und Ziel umgebaut werden, und steht nicht mehr zur Verfügung.

    Die Strecke wurde 2008 (außer Start/Ziel und die letzten beiden Kurven) neu asphaltiert und ist jetzt absolut eben. Most ist eine reine Fahrerstrecke. Fahrkönnen und nicht die Motorleistung sind hier entscheidend.

    Quelle: Rennstrecken TV

 

 

 

Übersicht Rijeka

Teilnehmer Max: 60 - 75

1. Tag = 3 Gruppen

2 & 3 Tag = Freies Fahren ohne Gruppeneinteilung und ohne Turnunterbrechung

Kein Rennen bzw. Vergleichsfahrten

  • Rundkurs Streckenlänge: ca. 4.169 Meter
    Streckenbreite: 10-12 Meter
    Anzahl Kurven: 15
    Rechtskurven: 7
    Linkskurven: 8
    Fahrtrichtung: Links, gegen den Uhrzeigersinn
    Stellplätze: Fahrerlager ausreichend Platz, geteert
    Anzahl Boxen: 12 Boxen, 5 x 12m
    Tankstelle: Ja mit Tankwart
    Sanitäre Anlagen: Ja
    Restaurant: Zwei Restaurants im Fahrerlager, Super Essen, erschwingliche Preise: "Bestes Rennstreckenessen der Welt!".
    Zeltmöglichkeit: Ja, Fahrerlager geteert, aber Randflächen zum zelten
    Sonstiges: ./.
    Lautstärkebeschränkung: offen

    Quelle: Rennstrecken TV

  • An der kroatischen Adria auf den Bergen oberhalb von Rijeka liegt das Autodrom Grobnik, besser bekannt unter dem Namen "Rijeka" - benannt nach der nahegelegenen Hafenstadt.
    Das Automotodrom Grobnik ist eine herrliche Motorradstrecke mit Grip ohne Ende! Es gibt wenige Rennstrecken, die selbst im Regen einen entsprechenden Grip aufbauen. Das gibt es nur in Rijeka!
    Die Rennstrecke ist sehr flüssig zu befahren, hat eine herausfordernde Streckenführung mit einigen kniffligen wie adrenalinfördernden Passagen und das beste Rennstreckenessen der Welt!
    Sie wurde 1977 angelegt und nach nur 5 Monaten Bauzeit fertiggestellt. Bis zum Jahr 1990 fanden dort 13 Motorrad-Weltmeisterschaftsrennen statt. Neben Privatpersonen, die nach Anmeldung dort fahren können, nutzen viele namhafte Automobil- und Motorradhersteller wie z. B. Audi, Subaru, Suzuki Aprilia das Automotodrom als Teststrecke. Die Rennstrecke erfüllt die strengen Vorschriften der FIA und der FIM.
    Rijeka ist die drittgrößte Stadt nach Zagreb und Split und gilt weithin als wichtigste Metropole des Kvarner Landes. Rijeka ist nicht nur eine Industrie -und Handelsmetropole, sondern auch Universitätsstadt und kulturelles Zentrum.
    An der sog. Riva lässt sich an der alten Hafenpromenade schlendern und die prachtvollen Fassaden besichtigen.
    Wer ein paar Tage Urlaub dranhängen will, Opatija ist gleich nebenan. Fast ein Geheimtipp ist noch die nahe Halbinsel Istrien. Es geht zwar auch näher, einfach die Küste entlang, aber Istrien ist nicht halb so überlaufen wie z.B. Krk und genauso schön. Zwischen Porec, Pula und Premantura gibt es noch ursprüngliche Natur bis zum Meeresufer und kleine Fischerrestaurants, in denen Schlemmen noch bezahlbar ist!

    Quelle: Rennstrecken TV

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.